"Véronique Elling singt die stimmungsvollen französischen Chansons mit unnachahmlichem Einfühlungsvermögen, Wärme und Tiefgang.“
- Nachtkritik

ELLING&BAND

Seit 2012 Garant für Chanson auf höchstem Niveau. Im Repertoire mehr als 100 Titel von Piaf, Brel, Aznavour, Gréco, Barbara, Moustaki, u.a. sowie eigene Kompositionen.

Aktuelle Programme:
Hymne à la môme (Édith Piaf); La dame en noir (Barbara); Chansons d’amour; Liberté; Paris chéri

Besetzung:
Véronique Elling (Gesang), Henrik Giese (Klavier, Gitarre), Jurij Kandelja (Knopfakkordeon), Amadeus Templeton (Cello)

"Fleisch, Blut und Seele. Die französische Sängerin Véronique Elling sang mit großartiger Stimme und begeisterte das Publikum im Wechselspiel zwischen Gesang und Theater.“
- Elbe-Jeetzel-Zeitung

MARSEILLAISE DE L’ESPOIR

Als Véronique Elling 2017 gebeten wurde die französische Nationalhymne bei der Feier zum Nationalfeiertag vorzutragen, stellte sie fest, dass alle 7 offiziellen Strophen Krieg und Gewalt verherrlichen.

Daraufhin verfasste sie eine neue Strophe, als Hymne an den Frieden und erhielt großen Zuspruch vom franz. Präsidenten E. Macron und vom deutschen Vize-Kanzler O. Scholz.

OPUS1

Das erste Studio-Album enthält 12 eigene neue Kompositionen. Alle Titel sind in Zusammenarbeit mit ihrem Lebensgefährten Henrik Giese entstanden.

Die Arrangements sind pur und akustisch. Der Komponist am Flügel, ein Trio aus Streichern des Elbphilharmonie Orchesters, der atmosphärische Einsatz von Percussions, alles unterstützt die warme Emotionalität der Stimme.

Das Konzept-Album, das die Trauer um ihren verstorbenen Sohn Victor verarbeitet, erscheint am 26.05.2020, Victors 20. Geburtstag.

"Eine fulminante Band. Véronique Elling singt in einer Qualität, die ihresgleichen zumeist vergebens sucht. Das Publikum feiert sie im ausverkauften Saal mit Ovationen, mag sie gar nicht mehr von der Bühne lassen. “
- Hamburger Abendblatt

THEATER

Seit 20 Jahren ist Véronique Elling als Schauspielerin, Performerin und Regisseurin tätig.

Ihr Schwerpunkt liegt im Hinterfragen und in der Neuinterpretation klassischer Stücke und Mythen in Hinblick auf deren zeitgenössische Inhalte.

Aktuelle Theater-Arbeiten:
Eingesperrt (Lorca/Bernarda Alba)
70% Wasser
(Performance)
Lust (Schnitzler/Der Reigen)

"Elling ist einfühlsam und witzig, eine starke Frau, die starken Frauenfiguren ihre Stimme gibt."
- Die ZEIT

"Véronique Elling singt die stimmungsvollen französischen Chansons mit unnachahmlichem Einfühlungsvermögen, Wärme und Tiefgang.“
- Nachtkritik

ELLING&BAND

Seit 2012 Garant für Chanson auf höchstem Niveau. Im Repertoire mehr als 100 Titel von Piaf, Brel, Aznavour, Gréco, Barbara, Moustaki, u.a. sowie eigene Kompositionen.

Aktuelle Programme:
Hymne à la môme (Édith Piaf); La dame en noir (Barbara); Chansons d’amour; Liberté; Paris chéri

Besetzung:
Véronique Elling (Gesang), Henrik Giese (Klavier, Gitarre), Jurij Kandelja (Knopfakkordeon), Amadeus Templeton (Cello)

"Fleisch, Blut und Seele. Die französische Sängerin Véronique Elling sang mit großartiger Stimme und begeisterte das Publikum im Wechselspiel zwischen Gesang und Theater.“
- Elbe-Jeetzel-Zeitung

MARSEILLAISE DE L’ESPOIR

Als Véronique Elling 2017 gebeten wurde die französische Nationalhymne bei der Feier zum Nationalfeiertag vorzutragen, stellte sie fest, dass alle 7 offiziellen Strophen Krieg und Gewalt verherrlichen.

Daraufhin verfasste sie eine neue Strophe, als Hymne an den Frieden und erhielt großen Zuspruch vom franz. Präsidenten E. Macron und vom deutschen Vize-Kanzler O. Scholz.

"Eine fulminante Band. Véronique Elling singt in einer Qualität, die ihresgleichen zumeist vergebens sucht. Das Publikum feiert sie im ausverkauften Saal mit Ovationen, mag sie gar nicht mehr von der Bühne lassen. “
- Hamburger Abendblatt

OPUS1

Das erste Studio-Album enthält 12 eigene neue Kompositionen. Alle Titel sind in Zusammenarbeit mit ihrem Lebensgefährten Henrik Giese entstanden.

Die Arrangements sind pur und akustisch. Der Komponist am Flügel, ein Trio aus Streichern des Elbphilharmonie Orchesters, der atmosphärische Einsatz von Percussions, alles unterstützt die warme Emotionalität der Stimme.

Das Konzept-Album, das die Trauer um ihren verstorbenen Sohn Victor verarbeitet, erscheint am 26.05.2020, Victors 20. Geburtstag.

"Elling ist einfühlsam und witzig, eine starke Frau, die starken Frauenfiguren ihre Stimme gibt."
- Die ZEIT

THEATER

Seit 20 Jahren ist Véronique Elling als Schauspielerin, Performerin und Regisseurin tätig.

Ihr Schwerpunkt liegt im Hinterfragen und in der Neuinterpretation klassischer Stücke und Mythen in Hinblick auf deren zeitgenössische Inhalte.

Aktuelle Theater-Arbeiten:
Eingesperrt (Lorca/Bernarda Alba)
70% Wasser
(Performance)
Lust (Schnitzler/Der Reigen)